Geschichte

Der Betrieb blickt auf eine relativ kurze Geschichte retour:

  • 1978 - Übernehmen Nicole und Nico den auslaufenden Hof von Nicole's Eltern Marie und Marcel Neser-Morn. Der damalige Betrieb umfasst 8ha Land und 12 Tiere.
  • 1980 - Wird ein neuer unterkellerter Boxenlaufstall mit 50 Plätzen für  Milchvieh und 2 Fahrsilos in kompletter Eigenregie errichtet.
  • 1986 - Ein Jungviehstall mit Güllekeller für 70 Tiere wird an den bestehenden  Milchviehstall angebaut. Desweiteren werden ein Kälberstall sowie eine Scheune errichtet.
  • 1993 - Um die Mutterkuhhaltung zu erweitern wird eine Mehrzweckhalle gebaut mit Tiefstreubereich für 50 Kühe plus Kälber und Restnutzung als Lagerhalle.
  • 1999 - Wird ein zusätzliches Fahrsilo sowie ein neuer Tretmiststall für die Mutterkühe und Bullenmast mit einer Gesamtkapazität von 300 Tieren errichtet.
    Sohn Cédric beendet erfolgreich seine landwirtschaftliche Ausbildung und steigt in den Betrieb mit ein.
  • 2005 - Wird ein Lely Astronaut A2 Melkroboter im bestehenden Milchviehstall in Betrieb genommen.
  • 2011 - Werden die bestehenden Gebäude mit Photovoltaikanlagen ausgestattet.
  • 2012 - Im Frühjahr beginnen die Arbeiten am neuen Fahrsilo,  Maschinenhalle sowie dem Milchvieh- und Kälberstall mit einer Kapazität für 400 Tiere inklusive Photovoltaikanlage.
  • 2013 - Wird die neue DeLaval Roboteranlage mit 5 VMS in Betrieb genommen.
  • 2014 - Erfolgt die Übernahme eines in Belgien gelegenen Hofes mitsamt Boxenlaufstall für 100 Tiere, 2 Fahrsilos, Güllebehälter, 150 Tieren sowie den dazugehörigen Flächen.
  • 2015 - Abstoßen des Maschinenparks und Abgabe der Außenwirtschaft an Lohnunternehmer.
  • Installation des 6. Melkroboters.
  • 2016 - Umstellung der Milchproduktion auf Gentechnik freie Futtermittel.
  • 2017 - Aufgabe der Mutterkuhhaltung und Abgang der letzten Limousin Tiere.
  • 2019 - Installation eines 7. Melkroboters. Aufstockung der Herde auf 400 Milchkühe.
  • 2020 - Installation des 8ten Melkroboters. Aufstockung der Herde auf 450 Milchkühe.
  • Wiederaufbau eines eigenen Maschinen Fuhrparks.